Support für Windows-ProdukteCaptureMcafeeNorton

Home > Support > Windows reparieren

Zusammenfassung

Windows Fehler und andere kritische Fehler können passieren, wenn Ihr Windows-Betriebssystem beschädigt wird. Das Öffnen von Programmen ist dann langsamer und die Reaktionszeiten sind verzögert. Wenn Sie mehrere Programme laufen haben, könnte dies zu Abstürzen und dem Einfrieren von Programmen führen. Es kann für diese Fehler zahlreiche Gründe geben einschließlich übermäßige Einträge im Startprogramm, Registry-Fehler, Hardware/RAM-Fehler, fragmentierte Dateien, usw.

Lösung

Sie können die Geschwindigkeit Ihres Gerätes stark verbessern, wenn Sie alle eben angesprochenen Probleme beseitigen. Um diese Fehler zu beseitigen und die Geschwindigkeit Ihres PCs zu verbessern, ist es empfehlenswert, das Windows-Reparaturtool herunterzuladen . Dies ist ein fortgeschrittenes Optimierungstool, das alle Probleme reparieren kann, die Ihren Computer verlangsamen.

Datei: 746 KB
Kompatibel Windows: XP, Vista, 7, 8, 8.1 & 10
Downloads: 861,927


Empfehlung: Um Ihr System und Windows zu reparieren, laden Sie Reimage unten herunter. Dieses Reparaturtool lokalisiert, identifiziert und repariert Windows-Fehler. Ihr Computer sollte nach dem Einsatz dieser Software auch schneller und problemloser laufen.

Es gibt viele Gründe, warum Windows-Fehler auftreten, einschließlich Infektionen mit Malware oder Spyware oder nicht korrekt installierte Programme. Sie können alle möglichen Arten von Systemkonflikten, Registry-Fehlern und ActiveX-Fehlern verursachen. Reimage ist speziell auf die Reparatur von Windows ausgerichtet. Reimage scannt, diagnostiziert und repariert dann Ihren beschädigten PC mithilfe einer Technologie, die nicht nur Fehler Ihres Windows-Betriebssystems behebt, sondern auch frühere Schäden mit einer vollständigen Datenbank an Ersatzdateien rückgängig macht.

Ein KOSTENLOSER Scan (ungefähr 5 Minuten) des Windows-Betriebssystems Ihres PCs entdeckt in 5 Kategorien eingeteilte Probleme – Hardware, Sicherheit, Stabilität, Malware und Viren. Am Ende des Scans können Sie die Hardware, Sicherheit und Stabilität Ihres PCs mit einem weltweiten Durchschnitt vergleichen. Sie erhalten eine Zusammenfassung der während des Scans entdeckten Probleme.

Windows-Fehler

Ein Windows-Fehler ist ein Fehler, der auftritt, wenn eine unerwartete Situation auftritt oder wenn eine gewünschte Operation nicht ausgeführt werden konnte. Wenn Sie einen Fehler in Windows haben, kann dieser kritisch sein und verursachen, dass Ihre Programme einfrieren oder abstürzen; er kann aber auch scheinbar harmlos und dennoch sehr störend sein.

Blauer Bildschirm – “Blue Screen of Death BSoD

Ein BSoD wird vom Windows-Betriebssystem angezeigt, wenn ein kritischer Fehler auftritt, der nicht rückgängig gemacht werden kann und dieser zu einem Systemabsturz führt. Es ist der Fehlerbildschirm, der von der Familie der Microsoft Windows-Betriebssysteme bei einem kritischen Fehler angezeigt wird, der nicht rückgängig gemacht werden kann und der einen “Systemabsturz” verursacht hat.

Datei: 746 KB
Kompatibel Windows: XP, Vista, 7, 8, 8.1 & 10
Downloads: 861,927


Beschädigte DLLs

DLL’s werden hauptsächlich durch das ständige Installieren und Deinstallieren von Programmen beschädigt. Das bedeutet oft, dass DLL-Dateien zum Beispiel mit neueren Versionen überschrieben werden, wenn ein neues Programm installiert wird. Das verursacht Probleme für andere Applikationen und Programme, die für das ordnungsgemäße Funktionieren die alte Version benötigen. Daher kann es ein, dass diese Programme nicht mehr richtig arbeiten und abstürzen.

Aufgehängter Computer

Ein Computer friert ein oder hängt sich auf, wenn entweder ein Programm oder das ganze System nicht mehr auf Eingaben reagiert. Meistens friert dann ein Programm ein und alle dazugehörigen Fenster hängen sich auf. In diesem Fall ist es oft die einzige Möglichkeit, das Gerät neu zu starten, indem man die Stromzufuhr mit dem Ein/Aus-Schalter unterbricht oder den Reset-Button drückt.

Virusschäden

Wenn Ihr Computer einmal mit einem Virus infiziert wurde, ist er nicht mehr derselbe. Nach der Entfernung mithilfe einer Anti-Viren-Software treten oft unerwünschte Nebenwirkungen auf. Technisch gesprochen ist Ihr Computer nicht mehr infiziert, das bedeutet aber nicht, dass er fehlerfrei läuft. Sogar die einfache Entfernung eines Virus kann Ihr System beschädigen.

Wiederherstellung des Betriebssystems

Reimage repariert und ersetzt alle kritischen Windows-Systemdateien, damit Ihr Computer korrekt läuft und startet, ohne Ihre Daten zu beschädigen. Reimage setzt auch beeinträchtigte Systemeinstellungen und Registry-Werte auf die ursprünglichen Microsoft-Einstellungen zurück.
Die patentierte Reimage-Technologie stellt das einzige PC-Reparaturprogramm seiner Art dar, das eigentlich den Schaden an Ihrem Betriebssystem rückgängig macht. Die Online-Datenbank enthält über 25.000.000 aktuelle, wichtige Komponenten, die jede beschädigte und fehlende Datei eines Windows-Betriebssystems mit einer funktionierenden Version der Datei ersetzt, damit die Leistung, die Stabilität und die Sicherheit Ihres PCs wiederhergestellt und sogar verbessert wird. Diese Reparatur deaktiviert die gefundene Malware, stellt sie unter Quarantäne und entfernt dann auch die Schäden, die durch Viren hervorgerufen wurden. Alle zerstörten oder beschädigten Systemdateien, DLLs und Registry Keys werden mit neuen, aktuellen Dateien aus unserer laufend aktualisierten Online-Datenbank ersetzt.

Wie kann ich einfach Windows-Fehler reparieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Windows-Fehler zu beseitigen:

Lösung für fortgeschrittene Computerbenutzer (manuelles Update):

  1. Starten Sie Ihren Computer und loggen Sie sich als Administrator ein.
  2. Klicken Sie auf den Start-Button und wählen Sie dann Alle Programme, Zubehör, System Tools und klicken Sie dann auf Systemwiederherstellung.
  3. Wählen Sie im neuen Fenster die Option “Meinen Computer auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen ” und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie den letzten verfügbaren Wiederherstellungspunkt aus dieser “Liste, klicken Sie ihn an und”dann auf Weiter.
  5. Klicken Sie im Bestätigungs-Fenster auf Weiter.
  6. Starten Sie den Computer neu, wenn die Wiederherstellung abgeschlossen wurde.

Lösung für neue Computerbenutzer (komplett automatisch):

  1. Laden Sie das Windows-Reparaturdienstprogramm herunter.
  2. Installieren Sie das Programm und klicken Sie auf den Scan-Button.
  3. Klicken Sie auf den Button Fehler reparieren, wenn der Scan abgeschlossen wurde.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu.